Neuigkeiten

Mit Kampf und Moral zu Platz 4

Am Ende war es "nur" Platz vier, doch die BR Volleys gaben beim Champions League Final Four in Rom eine sehr gute Visitenkarte ab. Im Spiel um Platz drei unterlagen die Berliner dem italienischen Tabellenführer Lube Civitanova in einem packenden Spiel 1:3 (27-29, 25-22, 21-25, 21-25).

Vor zwei Jahren beim Heimspiel hatten die BR Volleys das "kleine Finale" gewonnen, auch dieses Mal wollten sie sich unbedingt mit einem Sieg von diesem absoluten Highlight verabschieden. Sicherlich auch, um Selbstvertrauen für das nächste Finalspiel

weiterlesen ...

01.05.2017

Zum Wochenende...

können wir euch den Mikasa Beach Champ VLS 300 zum Preis von nur 48,00€ anbieten!

www.volleyfuture-shop.de

30.04.2017

BR Volleys spielen um Bronze

Die BR Volleys haben sich den Traum vom Champions League-Finale nicht erfüllen können! Zwei Sätze lang war vor 9.000 Zuschauern im Palalottomatica durchaus etwas möglich gegen den Titelverteidiger Zenit Kazan. Im Halbfinale des CEV Champions League Final Four unterlagen die Berlin Recycling Volleys dem Topfavoriten aus Russland aber letztlich klar mit 0:3 (21:25, 22:25, 13:25). Damit spielt der Deutsche Meister am Sonntag (30. April um 16.00 Uhr) gegen Cucine Lube Civitanova (2:3 gegen Perugia) um die Bronzemedaille der Königsklasse.

Leon

weiterlesen ...

30.04.2017

Ludwig/Walkenhorst beim Auftakt dabei

Der Beach-Volleyball Sommer startet am ersten Mai-Wochenende in Münster. Zum traditionellen Saisonauftakt der smart beach tour vom 5. bis 7. Mai erstrahlt der Schlossplatz im Glanz Olympischer Medaillen sowie WM-, EM- und DM-Titeln.

Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburger SV) spielen mit dem smart super cup in Münster ihr erstes gemeinsames Turnier nach der Schulter-Operation von Laura Ludwig im Winter. Das deutsche Erfolgs-Duo startet als Weltranglistenerste in die Saison. Mit Chantal Laboureur und Julia

weiterlesen ...

30.04.2017

Gelingt die Sensation?

Drei der vier teilnehmenden Final Four-Mannschaften konnte man in Rom erwarten, dass die BR Volleys am 29./30. April um den wichtigsten Titel im europäischen Vereins-Volleyball kämpfen, ist eine kleine Sensation. Geht noch mehr? Im Halbfinale (29. April um 16.30 Uhr, live bei www.laola1.tv) wartet mit Kazan/RUS der Top-Favorit.

Perugia/ITA als Ausrichter war gesetzt, Civitanova/ITA mit DVV-Nationalspieler Denys Kaliberda ist als italienischer Tabellenführer Mitfavorit und Kazan hat die vergangenen zwei Auflagen gewonnen und steht zum siebten

weiterlesen ...

29.04.2017