DAS GROSSE ZIEL

Kulturelle, sportliche und soziale Interessen verbinden und Potenziale erschließen.

Kindern und Jugendlichen unabhängig von Herkunft und körperlichen sowie familiären Voraussetzungen gleiche Chancen geben.

Soziales Denken und Handeln fördern, Fairness forcieren und Gewalt in de Hindergrund stellen.

Durch sportliches Betätigen Selbstbewusstsein und Selbsterkenntnis und vor allem Selbstwertgefühl bei Heranwachsenden zum Lebensgefühl werden lassen.

Durch Sport in der Gemeinschaft integriert und niemals ausgeschlossen sein.

Jugend mit wirtschaftlichen und sozialen Weitblick integrieren und fordern.

Die Wirtschaft, Kultur- und Sportwelt; die Gesellschaft von Morgen mitbestimmen.

Friedliches und nichtkriegerisches Denken und Miteinander zum immerwährenden Wunsch werden lassen.

Sport soll verbünden und verbinden - nicht entzweien.