Neuigkeiten

Goldregen am Wochenende

Nicht nur Markus Böckermann/Lars Flüggen konnten sich nach ihrem Sieg beim 4-Star Turnier in Olsztyn am Wochenende Gold um den Hals hängen. Auch bei den Frauen gab es auf der CEV Tour in Ljubljana und Vilnius zwei Turniersiege zu bejubeln.

CEV Satellite in Ljubljana

Mit Annika Krebs/Lena Ottens und Kim Behrens/Anni Schumacher waren zwei Teams in die slowenische Hauptstadt zum Satellite-Turnier gereist. Dort überstanden sie die Vorrunde, um bereits im Viertelfinale in einem deutschen Duell aufeinander zu treffen. Behrens/Schumacher,

weiterlesen ...

24.07.2017

Makellos in Kanada

Ohne Niederlage und Satzverlust haben die Schmetterlinge das letzte Vorrundenwochenende des Grand Prix beendet und zum Abschluss auch Peru mit 3:0 (25-18, 25-21, 25-23) geschlagen. In der Abschlusstabelle klettert das deutsche Team damit noch auf Platz zwei und zieht mit nunmehr 23 Punkten an den Polinnen (21) vorbei. Insgesamt war es der achte Sieg in Folge, bei dem Louisa Lippmann mit 14 Punkten als beste Scorerin hervorstach.

Schmetterlinge souverän

Lediglich in Satz eins sah es nach einem deutlichen Erfolg aus. Mit dem Aufschlag von Mittelblockerin

weiterlesen ...

24.07.2017

Schmetterlinge nicht zu stoppen

Die Schmetterlinge sind beim diesjährigen Grand Prix weiterhin nicht zu stoppen und haben nach einem souveränen 3:0 (25-18, 25-21, 25-15)-Erfolg gegen Tschechien den siebten Sieg in Folge gefeiert. Außenangreiferin Jana-Franziska Poll sammelte auf deutscher Seite die meisten Zähler (12). Zum Abschluss der Vorrunde, die die deutschen Spielerinnen mindestens auf Platz drei beenden, spielen sie heute Abend um 23.40 Uhr gegen Peru. Die Partie wird live auf dem FIVB YouTube-Channel übertragen.

Koslowski wechselt

Nachdem

weiterlesen ...

24.07.2017

Versöhnlicher Abschluss in Belgien

Mit einem ungefährdeten 3:0 (29-27, 25-22, 25-20)-Sieg gegen Weißrussland haben sich die deutschen Männer von der WM-Qualifikation in Kortrijk (Belgien) verabschiedet. Das Turnier beenden sie nach drei Siegen und zwei Niederlagen auf dem dritten Platz. Um das WM-Ticket zu lösen, hätte die DVV-Auswahl den Gesamtsieg gebraucht. Top-Scorer wurde Daniel Malescha mit 17 Punkten.

Drei Änderungen zu Beginn

Mit einer runderneuerten Starting-Six ging Bundestrainer Andrea Giani das letzte Spiel gegen Weißrussland

weiterlesen ...

24.07.2017

Männer verpassen WM 2018

Ausgerechnet Ex-Bundestrainer Vital Heynen hat mit seinen roten Teufeln die letzten WM-Träume des deutschen Teams nach einer 0:3 (16-25, 16-25, 17-25)-Niederlage zunichte gemacht und für das erste WM-Aus eines deutschen Teams seit 2002 gesorgt.

Deutsche Annahme wackelt

Bundestrainer Andrea Giani startet wieder mit Lukas Kampa (Zuspiel), Simon Hirsch (Diagonal), Marcus Böhme, Tobias Krick (Mittelblock), Christian Fromm, Denis Kaliberda (Außenangriff) und Julian Zenger (Libero). Nach ausgeglichener Anfangsphase (7-8)

weiterlesen ...

23.07.2017